1-Neben-dem-Sitz-in-Greifswald-(Deutschland)-existieren-auch-Standorte-in-Swinemünde-(Polen)-und-Shengyang-(China)-ipo-gmbh-international

Internationale Kooperation

In den letzten Jahren konnte sich IPO als zuverlässiger und kompetenter Partner für Gesamtplanungen von Infrastrukturanlagen auf dem Markt etablieren. Um unsere Ingenieure weiter zu schulen und sie bei der Entwicklung von neuen Ideen zu unterstützen, haben wir die Möglichkeit, uns mit internationalen Kollegen auszutauschen.

IPO steht im internationalen Dialog mit ausländischen Architektur- und Ingenieurbüros, mit denen erfolgreich Kooperationsverträge geschlossen werden konnten. Wir arbeiten in den Bereichen Stadtplanung, Infrastrukturanlagen und Landschaftsplanung zusammen.

Durch gegenseitige Besuche bekommen wir Einblicke in die Umsetzungsmöglichkeiten von vorhandenen Infrastrukturkonzepten, ob für kleine ländliche Kommunen mit wenigen Tausend Einwohnern oder für Millionenstädte. Unsere regionale Erfahrung bei der Entwicklung von angepassten nachhaltigen Infrastrukturanlagen in Synthese mit Umweltschutz, touristischer Entwicklung, Küstenschutz und historischen Stadtkernen findet Interesse bei unseren internationalen Partnern.

Neben dem Sitz in Greifswald (Deutschland) existieren auch Standorte in Swinemünde (Polen) und Shengyang (China).

Referenzen für chinesische Projekte

Auftraggeber: Liao Ning Urban & Rural  Construction & Planning Design Institutes (Shenyang, China)

  • Entwicklung von zukunftsorientiertem Städtebau, Infrastrukturanlagen sowie nachhaltige Entwicklung von Natur & Landschaft
  • Erarbeitung eines Verkehrskonzeptes (Hauptverkehrsstraßen, Sammelstraßen, Wohnwege, Freizeitrouten, Kreisverkehre, ca. 53 km)
  • Städtebauliches Konzept einschl. Einbindung in die Hanglage mit Netzverbindung über Freizeitrouten zwischen Wohnen, Geschäften, Fluss und Berg
  • Gestaltungskonzept für Umwelt- und Freiflächen, Einbindung eines Golfplatzes/ Bergparks
  • 3D-Visualisierungen


 

Auftraggeber: Liao Ning Urban & Rural  Construction & Planning Design Institutes (Shenyang, China)

  • Entwicklung von zukunftsorientiertem Städtebau, Infrastrukturanlagen sowie nachhaltige Entwicklung von Natur & Landschaft
  • Gebietsgröße gesamt: 605.34 km²
  • Verkehrstechnische Untersuchung: Verkehrszählung, Kennzeichenerfassung, Auswertung und Prognose
  • Verkehrsumlegung (Zentrum)

 

 

Auftraggeber: Liao Ning Urban & Rural  Construction & Planning Design Institutes (Shenyang, China)

  • Innerstädtischer  Knotenpunkt in einer Millionenstadt
  • Verkehrstechnische Untersuchung (Verkehrszählung, Kennzeichenerfassung,  Auswertung/ Prognose)
  • Variantenuntersuchung (ohne LSA – Turbokreisel, KVP mit LSA)
  • Verkehrssimulation
  • Gesamtfläche des Gebietes: 448.21 ha
  • Landschaftsplanung
  • Verträglichkeitsstudie und Umweltschutzmaßnahmen, Umweltbetrachtung
  • Verkehrsplan und Funktionsplan
  • Flächennutzungsplan
  • Grünflächenplan
  • Analyse des Stadtverkehrs
  • Berücksichtigung des Denkmalschutzes (Kultur, Ruinen)
  • Entwicklungsplanung des ökologischen „Puhe-Korridors“ im Landkreis Liazhong (Shao Jiao Dorf, Huang Qi Bao Dorf, Liu Sod Dorf und Liu Nord Dorf)